Nach der Infusion wurde wieder getanzt

Hochzeitsgesellschaft feiert nach Notarzteinsatz weiter

Samerberg - Für eine Hochzeitsgesellschaft in Samerberg  drohte ihr Fest am Freitag wegen verdorbenem Essen zum Desaster zu werden. Das Brautpaar und seine Gäste zeigten sich aber hart im Nehmen. Nach einem Notarzteinsatz wurde bis tief in die Nacht weitergefeiert.

Zahlreiche Hochzeitgäste mussten während der Feierlichkeiten in Samerberg  (Landkreis Rosenheim) wegen Übelkeit vom Notarzt versorgt werden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, mussten sich mehrere Menschen bei der Feier am Vorabend in Samerberg übergeben. 16 Gäste wurden behandelt, ins Krankenhaus musste niemand. Die Ursache für die Übelkeit steht noch nicht fest.

Die etwa 170 Gäste der Feier hatten zunächst selbst mitgebrachten Kuchen und später das Abendessen eines Cateringunternehmens gegessen.

Nachdem mehreren Teilnehmer der Feier - darunter auch die Braut - gegen 21 Uhr schlecht geworden war, alarmierte der Betreiber des Gasthauses den Notarzt. Dieser kam mit über zehn Einsatzwagen und richtete eine Erstversorgungsstation ein. Dort wurde den erkrankten Gästen mit Infusionen geholfen.

Die Betroffenen kamen dadurch schnell wieder auf die Beine, so dass der unappetitliche Zwischenfall schon bald als solcher abgehakt werden konnte. Schon eine Stunde später wurde wieder erifrig getanzt und der Abend letztlich doch noch zu einem rauschenden Hochzeitsfest.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Unbekannt. Ein Experte soll feststellen, woran die Gäste erkrankt sind.

dpa

Lebensmittelskandale in Deutschland

Lebensmittelskandale in Deutschland

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare