+
Mal wieder so richtig ablachen? Dann besuchen Sie einen der vielen Lachklubs!

Von Bierpolizei bis Lachklub

Das sind die sieben schrägsten Vereine

München - Die einen treffen sich, um richtig abzulachen, die anderen messen, ob die Maß wirklich voll ist: Menschen gründen aus den skurrilsten Gründen einen Verein. Einige davon finden sich in Bayern. Wir stellen die sieben verrücktesten Klubs vor:

1) Die Bierpolizei

Ziel des Münchner Vereins? Die Maß soll voll sein! Die Mitglieder des "Vereins gegen betrügerisches Einschenken" kämpfen dagegen, dass viele Wirte schlecht einschenken - vor allem während der Wiesn und in der Starkbierzeit. Außerdem wollen sie, dass Bier, Weißbier und alkoholfreie Getränke auf dem Oktoberfest höchstens 7,10 Euro kosten. Ein Bürgerbegehren ist schon veranlasst. Na dann: Prost!
Weitere Infos:
www.vgbe.de

2) Die schwulen Schuhplattler

D'Schwuhplattler in Aktion.

Sie tanzen den traditionellen Burschenplattler – und sie sind schwul. Die Mitglieder von D'Schwuhplattler  treffen sich regelmäßig in München, um sich mit den Händen auf die Schuhe zu schlagen. Und das zeigen sie auch gerne - zum Beispiel beim Münchner Tollwoodfestival, auf Hochzeiten oder bei Geburtstagen. A Gaudi – für die Tanzenden selbst und für die Zuschauer.
Weitere Infos:
www.schwuhplattler.de

3) Die Scherzkekse

Lachflash auf Knopfdruck? Na klar! In unzähligen Lach(-Yoga)-Klubs treffen sich Menschen, die einfach mal so richtig loslachen möchten! Denn Lachen macht glücklich – und gesund! So funktioniert's: Das Lachen wird mit Übungen simuliert und durch den Augenkontakt entsteht meistens nach kurzer Zeit ein echtes, ansteckendes Lachen. Viel Spaß beim Nachmachen!
Weitere Infos:
www.lachclub.info

4) Die Zuckersammler

Vereinswettbewerb

Macht mit beim großen Vereinswettbewerb und zeigt mit einem Foto, wie Euer Verein die Menschen aus Eurer Region zusammenbringt! Den Siegern winken insgesamt 15.000 Euro Preisgeld!

Zahnärzte verteufeln ihn, Kaffee-Trinker lieben ihn ... und die Vereinsmitglieder horten ihn: Zucker in Stückchen oder Tütchen! Der Klub der Zuckersammler gibt Tipps, wie man seine Sammlung am besten aufbaut, wie man den Zucker am optimalsten lagert oder wo man seine mit anderen Sammlern tauschen kann. Echt süß!
Weitere Infos:

www.zuckersammler.de

5) Die Linkshänder

Suchbild: Was ist hier anders?

Linkshänder können die Zunge besser nach oben rollen. Und sie sind beim Ballspielen im Vorteil: Der Gegner kann eine Linkshänder-Aktion nur schwer voraussagen. Wenn die Schreibhand aber die Tinte verschmiert und sich die Flasche mit dem Korkenzieher nicht öffnen lässt, merkt man: Ein Leben als Linkshänder ist gar nicht so einfach. Der Verein "Linkshänder"kämpft für eine "händigkeitsgerechte" Lebensweise! Also: Her mit Linkshänderspitzer, -schere und -kartoffelschäler!
Weitere Infos:
www.linkshaender-ev.de

6) Der Klub der Riesen

Die Großen kommen oft zu kurz.

Bohnenstange, Leuchtturm, langer Lulatsch ... vorallem lange Teenager leiden oft unter diesen wenig schmeichlhaften Bezeichnungen. Auch sonst kämpfen große Menschen oft mit Problemen: die Beine überragen das Hotelbett, im Fußraum des Autos ist zu wenig Platz, der Kopf stößt gegen die Türrahmen. Doch es gibt auch Vorteile. Beim Basketball-Match zum Beispiel. Und man darf Mitglied im "Klub langer Menschen" werden. Frauen unter 1,80 m und Männer unter 1,90 m bleibt der Zutritt verwehrt. Der Verein kämpft seit 1953 für mehr längere Hosen, größere Betten, höhere Türrahmen. Einfach großartig!
Weitere Infos:

www.klub-langer-menschen.de

Hier könnt Ihr beim Vereinswettbewerb mitmachen

7) Die Verehrer der Zahl Pi

Sie haben Mathe schon immer gehasst? Dann sollten Sie in diesen Verein eher nicht eintreten. Oder doch, vielleicht gerade deshalb! Das Ziel: Die Hochhaltung und Förderung des Geistes der Zahl Pi. Aufnahme-Ritual: Die ersten hundert Nachkommastellen der Zahl Pi auswendig, fließend und "in ästhetisch angebrachter Weise" vortragen. Zum Pi-epen!
Weitere Infos:
www.pi314.at/

Hier könnt Ihr beim Vereinswettbewerb mitmachen

mg

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Die Hüttenwirte auf Bayerns Berghütten freuen sich über die Sommersaison. Doch der Boom hat seine Schattenseiten. Mehr Tagesgäste bedeutet nämlich auch mehr Müll.
„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt ein Temperatursturz. In den Alpen soll es sogar schneien. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und …
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion