Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 

Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 
+
In Augsburg lieferte sich ein 19-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Zu schnell gefahren

Verfolgungsjagd: 19-Jähriger flieht auf Motorrad vor Polizei

Augsburg - Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Stadtrand von Augsburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Im Anschluss versteckte sich der junge Mann in einem Gebüsch. 

Erst habe sich der Kradfahrer den Anhaltesignalen einer Zivilstreife widersetzt, nachdem er „deutlich zu schnell“ gefahren sei, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Im Anschluss sei der 19-Jährige sogar mit weit mehr als Tempo 100 vor der Streife geflüchtet - an einer Stelle, wo lediglich 60 km/h erlaubt gewesen seien. Auch um rote Ampeln und Stoppschilder habe sich der 19-Jährige bei der Verfolgungsfahrt am frühen Samstagabend nicht geschert. Nahe des Messegeländes habe er schließlich angehalten und sich im Gebüsch versteckt. Als die Beamten ihn fanden, stellten sie fest, dass der junge Mann nicht den passenden Führerschein für das Krad besaß. Ihn erwartet eine Anzeige.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Während Evakuierung in Augsburg: Mann blieb und soll geklaut haben
Am 25. Dezember 2016 mussten 54 000 Augsburger ihre Wohnungen in der Altstadt für die größte Bomben-Evakuierung der Nachkriegszeit verlassen. Die Zeit nutzte Seref B. …
Während Evakuierung in Augsburg: Mann blieb und soll geklaut haben
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm

Kommentare