Mehrere Verletzte

Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Neutraubling - Eine 19 Jahre alte Autofahrerin hat sich am Ostersamstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Vier Menschen wurden verletzt, als sie mit ihrem Wagen nahe Neutraubling (Landkreis Regensburg) in ein entgegenkommendes Auto krachte, wie die Polizei mitteilte. Die drei Insassen des anderen Fahrzeugs - darunter ein kleines Kind - und die 19-Jährige kamen ins Krankenhaus.

Auslöser der Verfolgungsjagd war ein Hinweis, wonach die Frau Drogen genommen haben sollte und dann mit ihrem Auto losgefahren sei. An der einstündigen Verfolgung waren sieben Polizeiautos beteiligt, die den Kleinwagen mehrmals aus den Augen verloren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare