Vergewaltiger in Aschaffenburg geschnappt

Aschaffenburg - Die Kripo in Aschaffenburg hat am Donnerstag einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Vergewaltiger festgenommen.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten, gestand der 28-jährige Familienvater, im September eine 55 Jahre alte Frau in Kleinostheim (Kreis Aschaffenburg) vergewaltigt und beraubt zu haben. Laut Polizei führte die DNA-Auswertung zu dem Mann aus Bulgarien, woraufhin die Staatsanwaltschaft Haftbefehl erließ. Der 28-Jährige lebte in einer Asylbewerberunterkunft in Aschaffenburg. Dort nahm die Polizei den Mann am Donnerstag fest.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching

Kommentare