Bundesgerichtshof bestätigt

Vergewaltiger rechtskräftig zu neun Jahren Haft verurteilt

Aschaffenburg – Für die Vergewaltigung von zwei Frauen in Nordbayern muss ein Mann aus Köln für neun Jahre ins Gefängnis. 

Der Bundesgerichtshof hat das Urteil des Landgerichtes Aschaffenburg bestätigt, wie das Gericht am Mittwoch in Unterfranken mitteilte. Der Mann hatte Anfang 2008 erst in Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg), dann in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) zwei Frauen vergewaltigt und später eine dritte Frau im hessischen Kiedrich (Rheingau-Taunus-Kreis) angegriffen. Die Joggerin konnte sich jedoch erfolgreich zur Wehr setzen.

Vergewaltiger war fast acht Jahre auf der Flucht

Gegen das Urteil des Landgerichts vom Juli 2016 hatte die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt, da das Gericht die beantragte Sicherungsverwahrung nicht angeordnet hatte. Die Richter sahen keinen generellen Hang des Angeklagten zu derartigen Straftaten und werteten die Übergriffe als kurzzeitige Tatserie. Der Bundesgerichthof hat nun in der vergangenen Woche diese Entscheidung bestätigt. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

Vor seiner Verhaftung Ende 2015 war der Mann fast acht Jahre auf der Flucht gewesen. Die umfangreichen Ermittlungen nach den Verbrechen blieben zunächst ohne Erfolg. Eine Wende nahm der Fall erst, als das DNA-Profil des bislang unbekannten Täters dem Mann zugeordnet wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare