+
Zwei Männer aus Oberbayern stellten 50-Euro-Scheine her und brachten sie in Umlauf.

Falsche 50 Euro-Scheine hergestellt

Geldfälscher fliegen auf

Rosenheim - Wegen Geldfälschung und Rauschgifthandel hat die Polizei zwei Männer aus Oberbayern verhaftet. Sie sollen falsche 50 Euro-Scheine hergestellt und in Umlauf gebracht haben.

Zum ersten Mal fiel der Polizei ein gefälschter Schein im August auf. Damals wollte ein 73-Jähriger damit an einer Tankstelle am Chiemsee bezahlen. Etwa 100 weitere Fälschungen tauchten in den folgenden Monaten an Gaststätten, Banken und Supermärkten in ganz Oberbayern auf. Im September konnte die Polizei einen der beiden mutmaßlichen Täter, einen 28-Jährige Bruckmühler, festnehmen. Sein 27 Jahre alter Komplize aus Kolbermoor wurde Anfang November gefasst. Bei der Durchsuchung der Wohnungen fanden die Beamten weiteres Falschgeld und eine größere Menge Rauschgift, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare