Verhungertes Mädchen: Vater täuschte Familien-Idylle vor

Thalmässing - Im Fall des verhungerten Kindes im mittelfränkischen Thalmässing hat dessen Vater nach außen den Eindruck einer intakten Familie zu vermitteln versucht.

Auf einer Internetseite berichtet der 29 Jahre alte Lastwagenfahrer von seinen "hübschen Kindern, auf die ich sehr stolz bin". Neben Lastwagen und Modellbau zähle auch die Familie zu seinen Hobbys. Auf Bildern präsentiert sich der inzwischen Inhaftierte mit der später verhungerten Tochter auf dem Schoß.

Das Mädchen war am Montag in einer Klinik an Unterernährung gestorben. Die Eltern hatten wegen des bedrohlichen Gesundheitszustands des Kindes den Notarzt gerufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 

Kommentare