+
Verkehrsminister Zeil hält am Bau der Zulaufstrecke zum Brennertunnel fest.

Zeil bleibt optimistisch wegen Brennertunnel

München - Verkehrsminister Martin Zeil hält am Bau der Zulaufstrecke für den Brennertunnel fest. Auf einer Veranstaltung der vbw erklärt er, warum er trotz Rückschlägen guter Dinge ist.

Lesen Sie hierzu auch:

Brennertunnel: Finanzierung gefährdet

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil (FDP) rechnet trotz österreichischer Finanzierungsprobleme nicht mit längeren Verzögerungen beim Großprojekt Brennerbasistunnel. “Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass die Partner das aufgeben“, sagte Zeil am Mittwoch auf einer Veranstaltung der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) in München. Am Dienstag hatte die sozialdemokratische Wiener Verkehrsministerin Doris Bures eine geplante Vertragsunterzeichnung mit ihrem deutschen Kollegen Peter Ramsauer (CSU) über die gemeinsame Planung der Zulaufstrecken überraschend abgesagt.

Dies sei zwar ein Rückschlag, “ich hoffe gleichwohl, dass es sich überwinden lässt“, sagte Zeil. Kritischer äußerte sich vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. “Einen weiteren Aufschub beim Brenner-Pass-Tunnel können wir uns nicht leisten“, sagte Brossardt. “Wir erwarten, dass Österreich seinen Zusagen nachkommt und in den kommenden Wochen das Abkommen mit Deutschland über die Zulaufstrecken zum Basistunnel unterzeichnet.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare