+
Verkehrsminister Zeil hält am Bau der Zulaufstrecke zum Brennertunnel fest.

Zeil bleibt optimistisch wegen Brennertunnel

München - Verkehrsminister Martin Zeil hält am Bau der Zulaufstrecke für den Brennertunnel fest. Auf einer Veranstaltung der vbw erklärt er, warum er trotz Rückschlägen guter Dinge ist.

Lesen Sie hierzu auch:

Brennertunnel: Finanzierung gefährdet

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil (FDP) rechnet trotz österreichischer Finanzierungsprobleme nicht mit längeren Verzögerungen beim Großprojekt Brennerbasistunnel. “Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass die Partner das aufgeben“, sagte Zeil am Mittwoch auf einer Veranstaltung der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) in München. Am Dienstag hatte die sozialdemokratische Wiener Verkehrsministerin Doris Bures eine geplante Vertragsunterzeichnung mit ihrem deutschen Kollegen Peter Ramsauer (CSU) über die gemeinsame Planung der Zulaufstrecken überraschend abgesagt.

Dies sei zwar ein Rückschlag, “ich hoffe gleichwohl, dass es sich überwinden lässt“, sagte Zeil. Kritischer äußerte sich vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. “Einen weiteren Aufschub beim Brenner-Pass-Tunnel können wir uns nicht leisten“, sagte Brossardt. “Wir erwarten, dass Österreich seinen Zusagen nachkommt und in den kommenden Wochen das Abkommen mit Deutschland über die Zulaufstrecken zum Basistunnel unterzeichnet.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Kommentare