Nur der Einstaz von Pfefferspray hilft

Verkehrsrowdy (19) wehrt sich im Suff gegen Polizei

Bad Kissingen - Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Bad Kissingen so heftig gegen seine Festnahme gewehrt, dass ein Polizist leicht verletzt wurde.

Der 19-Jährige war den Beamten in der Nacht zu Sonntag wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Von Blaulicht und Anhaltezeichen der Polizei ließ sich der junge Mann nicht zum Stoppen bewegen, wie die Polizei mitteilte. Der 19-Jährige raste davon und landete schließlich in einer Sackgasse.

 Beim Versuch, von dort zu flüchten, rammte er den Streifenwagen. Anschließend blieb sein Auto in einer Grünfläche stecken. Bei der Festnahme wehrte sich der Mann und verletzte einen Polizisten. Erst mit Pfefferspray konnten die Beamten den Mann festnehmen. Er hatte den Angaben zufolge 1,4 Promille. Gegen den 19-Jährigen wird nun ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Motorradfahrer stirbt nach Sturz
Ein 44 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann war mit seiner Maschine gegen einen Baum geprallt.
Motorradfahrer stirbt nach Sturz
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt

Kommentare