+
Glatteisunfälle, wie hier in Kirchstätt (Kreis Traunstein), häuften sich am Donnerstag in Oberbayern.

Polizei warnt Autofahrer

Trotz Plusgraden: Viele Glätteunfälle in der Region

München - Am frühen Donnerstagmorgen ereigneten sich im Süden Bayerns viele Verkehrsunfälle. Die Polizei zählte in Oberbayern 37 - und warnt vor plötzlich auftretender Glätte.

Hier finden Sie das aktuelle Wetter in Ihrer Region!

Bei 16 Verkehrsunfällen ist es zu Verletzungen beteiligter Personen gekommen (Die Verletztenzahlen liegen nicht vor), teils kam es zu schweren Verletzungen. Laut Polizeibericht ist ein Großteil der Fahrbahnen  zwar durch die warmen Temperaturen und den Wind bereits abgetrocknet, Sorgen bereiten jedoch nasse Stellen sowie Bereiche, in denen Tauwasser über Fahrbahnen fließt. Offenbar reichen die niedrigen Fahrbahntemperaturen immer noch aus, Wasser in diesen Bereichen gefrieren zu lassen.

Bei einem Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn konnten Polizeibeamte eine Außentemperatur von 7 Grad ablesen. Durch freie Fahrbahnen in Sicherheit gewogen, geraten einige Autofahrer völlig unvermittelt auf glatte Stellen. Bereits in den frühen Morgenstunden wurde durch das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eine Warnmeldung gesteuert und in den Verkehrsmeldungen auf die Situation hingewiesen. Auch sind die Straßenmeistereien in allen Landkreisen des Polizeipräsidium Oberbayern Süd verständigt und aktiv.

Unfallbilder vom Donnerstag

Bilder: Glatteisunfälle in Oberbayern

Beispielhaft hier zwei Verkehrsunfälle:

In Nussdorf, Kreis Traunstein, (Sondermoninger Str.) ereignete sich gegen 06.40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Frau ist bei Glätte mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie entstieg zunächst ihrem Fahrzeug, wurde dann aber von einem folgenden und ebenfalls von der Fahrbahn abkommenden Pkw erfasst und schwer verletzt.

In Saulgrub, Kreis Garmisch-Partenkirchen, geriet gegen 8.10 Uhr auf der B 23 ein Pkw von der Fahrbahn ab und landete in einem Wassergraben. Der Fahrer konnte aus dem Fahrzeug befreit und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung

Kommentare