Zeugenaufruf der Polizei zeigt Wirkung

25-jähriger Rosenheimer überführt niederländischen Unfallflüchtigen

Rosenheim - Durch einen 25-jährigen Rosenheimer konnte ein Unfallflüchtiger überführt werden. Ausschlaggebend für die Aufklärung war der Zeugenaufruf der Polizei.

8000 Euro Sachschaden und 180 Meter beschädigte Leitplanke waren das Ergebnis eines Unfalles am 24. April auf der Bundesautobahn 8 bei Rosenheim in Fahrtrichtung Salzburg. Der Unfallverursacher flüchtete. Laut Polizeibericht war aber klar, dass es sich um eine weiße Sattelzugmaschine handeln muss. Dank eines aufmerksamen 25-jährigen Rosenheimers konnte nun der Unfallflüchtige durch die Autobahnpolizeistation Holzkirchen gefasst werden.  

Der Rosenheimer befand sich am Mittwoch gegen 17:50 Uhr auf der A8 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Rohrdorf und Rosenheim fiel ihm ein weißer Sattelzug auf, der an der linken Fahrzeugfront massiv beschädigt war. Da er den Zeugenaufruf der Polizei bezüglich des Unfalles am 24. April in der Zeitung gelesen hatte, verständigte er sofort die Polizeieinsatzzentrale. Durch die eingeleitete Funkfahndung konnte der beschriebene Sattelzug durch eine Streife der Autobahnpolizeiinspektion Holzkirchen auf der A8 bei Hofolding gestoppt werden: Am Steuer des Fahrzeuges mit niederländischer Zulassung saß ein 33-jähriger Niederländer, Beifahrer war ein 22-jähriger Landsmann. 

Eine Untersuchung des Schadens am Lkw und der am Unfallort sichergestellten Teile sowie die Daten des digitalen Fahrtenschreibers ergab, dass es sich um das Unfallfahrzeug handelt. Nach anfänglichem Leugnen gaben die beiden Niederländer daraufhin zu, dass der 22-Jährige am Montagmorgen nach einem Fahrfehler erst in die linke und anschließend in die rechte Leitplanke gekracht sei.

Der Beschuldigte musste für die zu erwartende Strafe eine nicht unerhebliche Summe Bargeld bei der Polizei hinterlegen.

Die Polizei dankt dem aufmerksamen Rosenheimer, der durch sein engagiertes und sofortiges Handeln ermöglichte, die Unfallflucht zu klären.


fr

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Der brutale Raubmord in Meiling (Landkreis Starnberg) schockierte sogar erfahrene Ermittler. Nach zwei Jahren muss sich die Froschbande nun für ihre schrecklich Tat vor …
Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt

Kommentare