Bewaffnete konnten fliehen

Verkleidete Räuber überfallen Augsburger Supermarkt

Augsburg - Zwei bewaffnete und verkleidete Männer haben am Samstagabend einen Supermarkt in Augsburg-Haunstetten ausgeraubt.

Sie kamen mit rund 6000 Euro davon, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Räuber betraten am Samstag kurz vor Ladenschluss gegen 19.50 Uhr das Geschäft und täuschten vor, einkaufen zu wollen. Einer der beiden war als Frau verkleidet, der andere trug einen aufgeklebten Schnurrbart. Beide hatten Schusswaffen dabei.

Als sich keine Kunden mehr im Supermarkt befanden, bedrohten sie eine Kassiererin und ließen sich den Inhalt der Kasse geben. Anschließend zwangen sie die Filialleiterin, den Tresor in einem Büroraum zu öffnen. Die Männer führten die sieben anwesenden Mitarbeiter in einen Kühlraum, verließen den Laden durch einen Hinterausgang und fuhren auf Fahrrädern davon. Die Angestellten konnten den Kühlraum selbstständig verlassen. Niemand wurde verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lottospieler aus Bayern knackt Doppeljackpot und gewinnt riesiges Vermögen
Schon wieder hat ein Lotto-Spieler ein Bayern ausgesorgt: Es ist schon der vierte große Lotto-Gewinn, der im Mai im Freistaat gefeiert wird.
Lottospieler aus Bayern knackt Doppeljackpot und gewinnt riesiges Vermögen
Wagen kollidiert mit Sattelschlepper: Fahrer kann nur noch tot geborgen werden
Folgenschwere Kollision: Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei Schwabach ist ein Mann ums Leben gekommen.
Wagen kollidiert mit Sattelschlepper: Fahrer kann nur noch tot geborgen werden
Wetter in Bayern: Am Sonntag soll es richtig heiß werden
Der Sommer kommt in den Pfingstferien wieder nach Bayern. Am Wochenende erreicht uns eine neue Wärme-Welle. Alle aktuellen Infos im Wetter-Ticker.
Wetter in Bayern: Am Sonntag soll es richtig heiß werden
Sie wurde in ganz Europa gesucht: Polizei entdeckt Ausreißerin (15) in Rosenheim
Nach Monaten der Suche wurde nun eine Jugendliche aus Tirol gefunden. Sie war nicht alleine unterwegs. 
Sie wurde in ganz Europa gesucht: Polizei entdeckt Ausreißerin (15) in Rosenheim

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.