Alltagstaugliche Ideen

Nachwuchsdesigner ausgezeichnet

München - Nachwuchsförderung: Zehn junge Kreative sind mit dem Bayerischen Staatspreis für Nachwuchsdesginger ausgezeichnet worden. Das BMW-Museum zeigt die prämierten Arbeiten.

Abriss und Recycling von Hochhäusern in Großstädten, faltbare Notunterkünfte für Krisengebiete und Windenergie für Weinberge: Für zum Teil recht praktische Ideen sind zehn junge Kreative mit dem Bayerischen Staatspreis für Nachwuchsdesigner ausgezeichnet worden. Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) überreichte die Auszeichnungen am Dienstag in München. Vier Preisträger erhielten jeweils 7500 Euro, sechs weitere Teilnehmer erhielten eine Anerkennung in Höhe von jeweils 1000 Euro.

Verliehen wurden die Preise in den Kategorien Industriedesign, Kommunikationsdesign, Interior Design, Modedesign, Textildesign und Gestaltendes Handwerk.

Zeil sagte, erstklassiges Design sei heute Ausdruck des persönlichen Lebensstils und entscheide zunehmend das Rennen um Kunden im nationalen und internationalen Wettbewerb. Die prämierten Arbeiten sowie weitere Wettbewerbsbeiträge sind vom 20. Februar bis zum 10. März im BMW-Museum in München zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare