Ursache unklar

Elf Verletzte bei Brand in Seniorenheim

Kempten - Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Kempten sind elf Menschen verletzt worden. Das Feuer brach in der Nacht aus ungeklärter Ursache im Zimmer einer 74-Jährigen aus, die die Feuerwehr dort bewusstlos auf dem Boden fand.

Das teilte die Polizei mit. Die Frau wurde mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Sechs weitere Senioren, drei Pflegekräfte und ein Feuerwehrmann erlitten ebenfalls Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr konnte den Brand sofort löschen.

Fünf der Verletzten konnten das Krankenhaus der Polizei zufolge bereits am Samstagvormittag wieder verlassen. Die 74-jährige Seniorin, in deren Zimmer das Feuer ausgebrochen war, sowie weitere fünf Verletzte wurden weiterhin stationär behandelt. Lebensgefahr bestand laut Polizei für keinen von ihnen. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei schließt eine Brandstiftung aus. Womöglich habe der Brand eine technische Ursache. Bis auf das Zimmer, in dem das Feuer entdeckt wurde, waren nach gründlichem Lüften alle Zimmer des Seniorenheims am Samstag bereits wieder bewohnbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Ende 2016 verursachte ein 23-Jähriger einen Verkehrsunfall - zwei Frauen starben. Nun fehlt er beim Prozessauftakt - krankheitsbedingt.
Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste

Kommentare