Verletzte nach Brand in Brand

Brand - Der Oberpfälzer Ort Brand (Landkreis Tirschenreuth) ist am Freitag seinem Namen auf unglückliche Weise gerecht geworden.

Eine Frau hat beim Versuch, einen brennenden Ölofen ins Freie zu ziehen, die gesamte Wohnung in Brand gesetzt, wie die Polizei berichtete. Die 32-Jährige erlitt eine Rauchvergiftung und leichte Brandverletzungen. Die Frau hatte den brennenden Ofen aus der Wohnung gezogen und dabei einige Gegenstände in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf die gesamte Wohnung über. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Schwerer Unfall mitten in Bad Reichenhall: Am Montagnachmittag wurde ein Auto mit vier jungen Männern darin nach einem missglückten Überholmanöver gegen eine Litfaßsäule …
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Am Dienstag wurden in Ulm und Neu-Ulm mehrere Gebäude im Rotlichtmilieu durchsucht. Bereits eine Woche zuvor gab es Großrazzien in mehreren Bundesländern.
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Immer mehr Kinder in Bayern schwänzen den Unterricht. Längst nicht nur, weil sie keinen Bock auf Schule haben. Häufig sind psychische Probleme die Ursache für …
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte
Die Zahl der Lebensmittelgeschäfte in Bayern ist in den vergangenen zehn Jahren stark zurückgegangen. Inzwischen müssen mehr als 600 Städte und Gemeinden auf eine …
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte

Kommentare