Im Spessart

Scheunenbrand: Ein Verletzter, 24 tote Kühe

Feldkahl - Ein Mann ist im Spessart verletzt worden, als er Vieh aus einer brennenden Scheune retten wollte. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kamen am Freitagabend 24 Kühe und ein Kalb in den Flammen um.

Als die Feuerwehr in dem kleinen Ort Feldkahl (Landkreis Aschaffenburg) eintraf, stand der Stall schon in Brand. Die Flammen griffen auch auf eine Scheune eines angrenzenden Golfplatzes über. Darin seien allerhand Gerätschaften in Brand geraten, hieß es. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden gelöscht. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst ungewiss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Drei mutmaßliche Schleuser müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Sie sollen mindestens sechs Kinder auf dem Gewissen haben.
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Ohne sich abzufrischen ist ein 30-Jähriger am Montag in den Reifinger Weiher gesprungen - und bezahlte dafür mit seinem Leben. Taucher konnten den jungen Mann nur noch …
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Im März waren die Gebirgsjäger in Bad Reichenhall in die Schlagzeilen geraten: Sexuelle Belästigung, Volksverhetzung und Tierquälerei standen im Raum. Jetzt wurden die …
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt

Kommentare