+
Wird vermisst: Diana S. (14) befand sich zuletzt in einer Klinik in Prien am Chiemsee.

Sie braucht dringend ärztliche Hilfe

Vermisst: Wo steckt Diana S. (14)?

Prien am Chiemsee -  Seit Donnerstagfrüh war die 14 Jahre alte Diana S. verschwunden. Sie ist Patientin einer Klinik in Prien am Chiemsee und brauchte dringend ärztliche Hilfe.

Update: Die Polizei hat die Fahndung am Dienstagabend widerrufen. Dem Mädchen geht es laut Polizei gut.

Seit Donnerstagmorgen, 9.30 Uhr, fehlte von Diana S. jede Spur. Die 14-Jährige ist Patientin einer Klinik in Prien am Chiemsee. Das blonde Mädchen mit der Hornbrille ist stark untergewichtig und wiegt laut Auskunft der behandelnden Ärzte nur noch knapp 30 Kilo. Diana ist deshalb dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen.

Diana hat laut Polizei die Fachklinik am Donnerstagmorgen zu Fuß verlassen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Jugendliche sich im Wendelstein-Gebiet aufhält oder auf dem Weg in ihre Heimat im niederbayerischen Straubing-Bogen ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion