Der Ärmel eines Polizeihemdes, daneben ein Blaulicht.
+
Die Polizei Oberfranken sucht nach einem vermissten 59-Jährigen in Bayreuth.

Auch zwei Jugendliche vermisst

Mann kam nicht bei der Arbeit an: Polizei sucht nach 59-Jährigem - Er ist auf Medikamente angewiesen

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

In Bayreuth wird ein Mann vermisst. Der 59-Jährige kam nicht bei seiner Arbeitsstelle an. Er ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.

  • Die Polizei Oberfranken sucht nach einem 59-Jährigen.
  • Der Mann wird seit Donnerstag (3. Dezember) vermisst.
  • Er gilt als zuverlässig.

Bayreuth - Die Polizei Oberfranken sucht öffentlich nach zwei Jugendlichen. Das 16-jährige Mädchen und der 15-jährige Junge verschwanden bereits im November - jetzt fahnden die Beamten mit Fotos nach den Beiden. Die Polizei Oberfranken bittet nun auch um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann (59).

Mann in Bayreuth vermisst: 59-Jähriger kam nicht bei seiner Arbeitsstelle an

Der 59-Jährige verließ am Donnerstagmorgen (3. Dezember) seine Wohngruppe im Bereich der Carl-Schüller-Straße, um seine Arbeitsstelle aufzusuchen. Dort ist er jedoch nicht angekommen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann gilt als sehr zuverlässig. Er ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.

59-Jähriger in Bayreuth vermisst: Polizei Oberfranken sucht mit Beschreibung und Foto

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben.

  • 1,70 Meter groß
  • kräftige Statur
  • graue Haare, grauer Vollbart
  • vermutlich bekleidet mit braunen Halbschuhen, einer Jeanshose und einer Winterjacke.

Eine Suche durch die Polizei mit Hilfe eines Personenspürhundes führte die Beamten in Richtung Bahnhof. Dort verlor sich jedoch die Spur des Gesuchten. Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Polizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-2130 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

59-Jähriger in Bayreuth vermisst: Die Polizeimeldung im Wortlaut

„Seit Donnerstag, 03.12.2020, wird der 59-jährige Thomas Pöhlmann aus Bayreuth vermisst. Herr Pöhlmann verließ am Morgen des 03.12.2020 seine Wohngruppe im Bereich der Carl-Schüller-Straße, um seine Arbeitsstelle aufzusuchen. Dort ist er jedoch nicht angekommen. Der 59-Jährige gilt als sehr zuverlässig und ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.
Herr Pöhlmann ist 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur, hat graue Haare und einen grauen Vollbart. Bekleidet ist er vermutlich mit braunen Halbschuhen, einer Jeanshose und einer Winterjacke. Eine Absuche der Polizei unter Zuhilfenahme eines Personenspürhundes führte die Beamten in Richtung Bahnhof. Dort verlor sich die Spur des Gesuchten.

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Hinweise werden von der Polizei Bayreuth-Stadt unter der Tel.-Nr. 0921/506-2130 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.“

Von Rebecca Reusch fehlt seit Februar 2019 jede Spur, nun enthüllen zwei Journalistinnen neue Details. Könnte das Mädchen etwa tatsächlich noch leben?

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Mehr zum Thema

Kommentare