+
Elke Wieland (l.) und ihre Lebensgefährtin Beate Neuber werden seit vergangenem Freitag vermisst. 

Seit vergangenen Freitag verschwunden

Vermisst: Wer hat Beate Neuber und Elke Wieland gesehen?

  • schließen

Gersthofen - Vor genau einer Woche wurden Beate Neuber und Elke Wieland zum letzten Mal gesehen, seitdem fehlt von den beiden jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am vergangenen Freitag, 8. Dezember, wurden die 50-jährige Beate Neuber und ihre 49-jährige Lebensgefährtin Elke Wieland zuletzt in ihrem Wohnort in Gersthofen gesehen. Seitdem sind die beiden weder für Bekannte, noch für Angehörige erreichbar, und erschienen darüber hinaus auch nicht an ihren Arbeitsplätzen. Wie die Polizei berichtet, haben Beamte bereits sämtliche bekannte Aufenthaltsorte von Neuber und Wieland überprüft. 

Warum die beiden ihren Lebenskreis plötzlich verlassen haben, ohne ihr Umfeld zu informieren, ist nicht bekannt. 

Personenbeschreibung:

Beate Neuber ist 50 Jahre alt, 170 cm groß, mit normaler Statur und hat kurze graue Haare. Elke Wieland ist 49 Jahre alt, 162 cm groß, schlank und hat ebenfalls kurze graue Haare. Über die Bekleidung der Vermissten ist nichts bekannt. Ebenfalls nicht auffindbar ist seitdem das Auto der beiden Vermissten, ein Pkw der Marke Peugeot, Typ 3008, Farbe braun mit dem amtlichen Kennzeichen A-BN 2507.

hb

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns
Er spritzte einen Gaffer mit dem Feuerwehrschlauch nass. Rudi H. ist seit dem für viele ein Held. Jetzt hat er ein Lied darüber gesungen, das mehr als gut ankommt.
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns

Kommentare