+
Elke Wieland (l.) und ihre Lebensgefährtin Beate Neuber werden seit vergangenem Freitag vermisst. 

Seit vergangenen Freitag verschwunden

Vermisst: Wer hat Beate Neuber und Elke Wieland gesehen?

  • schließen

Gersthofen - Vor genau einer Woche wurden Beate Neuber und Elke Wieland zum letzten Mal gesehen, seitdem fehlt von den beiden jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am vergangenen Freitag, 8. Dezember, wurden die 50-jährige Beate Neuber und ihre 49-jährige Lebensgefährtin Elke Wieland zuletzt in ihrem Wohnort in Gersthofen gesehen. Seitdem sind die beiden weder für Bekannte, noch für Angehörige erreichbar, und erschienen darüber hinaus auch nicht an ihren Arbeitsplätzen. Wie die Polizei berichtet, haben Beamte bereits sämtliche bekannte Aufenthaltsorte von Neuber und Wieland überprüft. 

Warum die beiden ihren Lebenskreis plötzlich verlassen haben, ohne ihr Umfeld zu informieren, ist nicht bekannt. 

Personenbeschreibung:

Beate Neuber ist 50 Jahre alt, 170 cm groß, mit normaler Statur und hat kurze graue Haare. Elke Wieland ist 49 Jahre alt, 162 cm groß, schlank und hat ebenfalls kurze graue Haare. Über die Bekleidung der Vermissten ist nichts bekannt. Ebenfalls nicht auffindbar ist seitdem das Auto der beiden Vermissten, ein Pkw der Marke Peugeot, Typ 3008, Farbe braun mit dem amtlichen Kennzeichen A-BN 2507.

hb

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Zwei unbekannte Täter haben einen 49 Jahre alten Mann in Landshut mit einer Holzlatte attackiert und ihm das Handy entrissen.
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke

Kommentare