Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Nach drei Tagen Suche

Vermisste Frau in Österreich aufgegriffen

  • schließen

Soyen/Kufstein - Da dürfte die Erleichterung in Soyen (Landkreis Rosenheim) riesig sein: Die vermisste Stefanie O. (33) ist drei Tage nach ihrem Verschwinden in Kufstein wieder aufgetaucht.

Stefanie O. ist zurück in Soyen. Drei Tage lang hatte die Polizei nach der Vermissten gesucht - ohne Erfolg. Bis zum Dienstagnachmittag: Gegen 16.40 Uhr wurde die Frau, die in der Vergangenheit Suizidgedanken geäußert hatte und bereits zweimal zuvor vermisst gemeldet worden war, im österreichischen Kufstein aufgegriffen. Ihr Lebensgefährte brachte Stefanie O. dann zurück in den Heimatort Soyen, berichtet die Polizeiinspektion Wasserburg.

Vergangenen Samstag, 7. Juni, war die 33-Jährige nach einem Gespräch mit ihrer Mutter verschwunden. Nach Angaben ihres Lebensgefährten machte sie sich offensichtlich mit dem Rad aus dem Staub, Geldbeutel und Handy ließ sie aber zu Hause. "Die Angehörigen werden sich mit der behandelnden Ärztin um eine stationäre Aufnahme in einer Fachklinik bemühen", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

am

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Drei mutmaßliche Schleuser müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Sie sollen mindestens sechs Kinder auf dem Gewissen haben.
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Ohne sich abzufrischen ist ein 30-Jähriger am Montag in den Reifinger Weiher gesprungen - und bezahlte dafür mit seinem Leben. Taucher konnten den jungen Mann nur noch …
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Im März waren die Gebirgsjäger in Bad Reichenhall in die Schlagzeilen geraten: Sexuelle Belästigung, Volksverhetzung und Tierquälerei standen im Raum. Jetzt wurden die …
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Um die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu prüfen, werden am kommenden Mittwoch in vielen Teilen Bayerns wieder die Sirenen heulen. 
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen

Kommentare