Vermisste Mädchen: Polizei bittet um Hinweise

Rosenheim - Zwei vermisste Mädchen im Alter von elf und 13 Jahren werden im Raum Rosenheim vermutet. Die Kinder verschwanden Ende April in der Nähe von Potsdam.

Emeli (11) und Amira T. (13) wohnen in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Brandenburg. Das letzte Mal wurden sie von ihrer Schwester am 29. April am Bahnhof in Treuenbrietzen (nahe Potsdam) gesehen, von wo aus sie in einen Zug Richtung Berlin steigen wollten, um zu ihrer Mutter zu fahren. Dort sind Emeli und Amira nach Aussage der Mutter aber nie angekommen.

Da die beiden Mädchen Verwandte in Rosenheim haben, wird vermutet, dass sie sich momentan dort aufhalten könnten. Die bisherige Fahndung und Überprüfung der Kontaktadresse durch die Polizei blieben bisher aber erfolglos.

Die Beschreibung der beiden Mädchen:

Emeli T. ist elf Jahre alt und rund 150 Zentimeter groß.

Emeli T. ist elf Jahre alt, rund 150 Zentimeter groß und hat dunkles, schulterlanges Haar. Sie ist schlank, hat ein gepflegtes Äußeres und war zuletzt bekleidet mit einem grauen Freizeitanzug und Turnschuhen.

Amira T. ist 13 Jahre alt und rund 155 Zentimeter groß.

Amira T. ist 13 Jahre alt, rund 155 Zentimeter groß und entspricht einem südländischen Typ. Amira wird als äußerlich gut gepflegt und leicht korpulent beschrieben, hat blondes, schulterlanges Haar und hat ein Piercing im Gesicht. Zuletzt war sie mit einer pinkfarbenen Jeans und einer weißen Jacke bekleidet.  

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat die Vermissten seit dem 29. April gesehen und kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel entgegen. Telefon: (0 33 81) 56 00. Internet: www.internetwache.brandenburg.de. Hinweise können auch bei jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.

mm

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare