Vermisster 24-Jähriger tot aus Fürther Weiher geborgen

Fürth/Nürnberg - Ein vermisster Mann ist am Mittwoch tot in einem Weiher am Stadtrand von Fürth entdeckt worden.

Einem Spaziergänger war am Dienstagabend das Fahrrad des 24-Jährigen aufgefallen, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Bei der Suche entdeckten Feuerwehrtaucher in dem Gewässer die Leiche des als Landarbeiter beschäftigten Mannes, der seit Montag verschwunden war. Im Wasser fanden die Helfer außerdem eine Angel, am Ufer stand ein Glas mit Würmern. Die Polizei hält es für möglich, dass der 24-Jährige angeln wollte, dabei aber plötzlich gesundheitliche Probleme bekam. Ein Verbrechen schließen die Ermittler weitgehend aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Nach einem Motorradunfall in der Fränkischen Schweiz ist ein 51 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Bergeweise liegen umgeknickte Bäume entlang vieler Straßen im Landkreis Passau. Maisfelder sind völlig vernichtet, die Pflanzen liegen flach auf dem Boden. Etliche …
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Heimreise: Fünf Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verletzt, ein 19-Jähriger ist ums Leben gekommen. 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt

Kommentare