Vermisster Mann tot aus der Saalach geborgen

Freilassing - Ein vermisster Mann ist in der Nacht zum Sonntag tot aus der Saalach geborgen worden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Der Rentner (77) war am Samstagabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Fahrrad von zu Hause aufgebrochen. Gegen 1 Uhr meldete ihn seine Tochter bei der Polizeiinspektion Freilassing vermisst. Sofort wurde eine groß angelegte Suchaktion eingeleitet, an der sich Kräfte der umliegenden Feuerwehren, zwei Polizeihundeführer und Beamte der Polizeiinspektion Freilassing beteiligten. Auch ein Polizeihubschrauber, ausgerüstet mit Suchscheinwerfer und einer Wärmebildkamera, kam zum Einsatz.

In der Nähe des Saalachwehres fanden die Suchkräfte im Uferbereich zunächst das Fahrrad des Vermissten. Wenig später, gegen 4.30 Uhr, konnte die Leiche des 77-Jährigen aus der Saalach geborgen werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Bisher haben sich keine Erkenntnisse für ein Fremdverschulden ergeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare