Seit Montagabend vermisst

Motorradfahrer tot aufgefunden

Roden - Am Montagabend kam ein 46-jähriger Motorradfahrer nicht an seinem Fahrtziel an. Doch erst am Dienstagmittag fand die Polizei ihn - tot.

Ein 46 Jahre alter Motorradfahrer ist im unterfränkischen Roden (Landkreis Main-Spessart) tödlich verunglückt und erst Stunden danach gefunden worden. Der Mann war den Ermittlungen zufolge am Montagabend mit einem weiteren Motorradfahrer unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte in dem angrenzenden Wald gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle. Weil er nicht in Waldzell ankam, fuhr der andere Motorradfahrer nach Polizeiangaben die Strecke mehrmals ab, ohne seinen Kumpel zu finden. Er schaltete dann die Polizei ein, die am Dienstagmittag schließlich den Toten fand - er lag neben seiner Maschine.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Wüste Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen: Bambergs Erzbischof Ludwig Schick war in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von Hetze im Netz. Nun kommt es zum …
Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern

Kommentare