+
Am Donnerstag wurde ein männlicher Leichnam in Tirol geborgen.

Bergungsaktion in Tirol

Bergwacht findet Leiche: Ist es ein vermisster Münchner?

Scharnitz - Nach zweitägiger Suchaktion haben Bergwacht und Polizei Tirol am Donnerstag einen männlichen Leichnam von der Pleisenspitze geborgen. Handelt es sich um einen seit Januar vermissten Münchner Tourengeher?

Wie die örtliche Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein Polizeihubschrauber am Dienstag im Bereich des Mitterkars unterhalb der Pleisenspitze bei Scharnitz Ausrüstungsgegenstände gesichtet, die vermutlich von der Schneeschmelze freigelegt worden waren. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es sich um Gegenstände des seit Januar vermissten Münchner Tourengehers (42) handelt. Daraufhin wurde eine neuerliche Suchaktion gestartet.

Sieben Bergretter der Ortsstelle Scharnitz, ein Alpinpolizist und die Besatzung des Polizeihubschraubers suchten am Mittwoch nach dem 42-Jährigen. Gefunden wurden zunächst jedoch nur weitere Ausrüstungsgegenstände.

Am Donnerstag wurde die Suche fortgesetzt: Um 8.30 Uhr brachen 16 Bergretter der Ortsstelle Scharnitz, drei Lawinenhunde, ein Leichenspürhund der Polizei, ein Alpinpolizist und die Besatzung des Polizeihubschraubers erneut auf. Gegen 10 Uhr fand der Leichenspürhund "Faro" der Polizei einen Tourenski. Die Suche wurde auf den Bereich des Fundorts konzentriert. Bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber wurde dann unterhalb eines senkrecht abfallenden Felsvorsprunges in einer Höhe von 1420 Meter eine leblose Person gesichtet.

Der männliche Leichnam wurde von der Crew des Polizeihubschraubers und der Bergrettung Scharnitz geborgen und ins Tal geflogen.

Ob es sich bei der geborgenen Person um den Leichnam des vermissten Münchner handelt, steht noch nicht gesichert fest. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete deshalb eine Obduktion an.

Bilder: Vermisster Münchner Tourengeher gefunden?

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare