Brutale Attacke in Schweinfurt

Versuchter Mord: 32-Jähriger verletzt Bekannten

Schweinfurt - Blutiges Ende eines Saufgelages: Ein Mann einen Bekannten erst brutal angegriffen und ihn dann schwer verletzt liegen lassen. Der Auslöser für den Streit ist unklar.

Der 32-Jährige hatten seinen schwer verletzten bekannten nach der Attacke in einem Aufzug liegen lassen. Nun muss er sich wegen versuchten Mordes verantworten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Warum es zu der blutigen Auseinandersetzung vor einer Woche gekommen war, war zunächst unklar. Laut Polizeiangaben hatte der Tatverdächtige den 50-Jährigen erst angegriffen und dann in den Aufzug geschleppt. Ein Zeuge entdeckte den blutenden Mann und alarmierte die Rettungskräfte.

Das Opfer musste kurzzeitig auf der Intensivstation behandelt werden. Der mutmaßliche Täter sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt

Kommentare