Unfall: Lkw blockiert stundenlang A3

Würzburg - Pendler und Urlauber brauchten gute Nerven: Ein verunglückter Lastwagen hat am Freitag stundenlang die Autobahn Frankfurt-Würzburg blockiert. Mitten auf einer Baustelle rammte der Sattelzug eine Betongleitwand.

Ein verunglückter Sattelzug hat am Freitagmorgen für ein Verkehrschaos auf der A3 in Unterfranken gesorgt. Der Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Autobahn Frankfurt-Würzburg sei für fast sechs Stunden blockiert gewesen, teilte die Polizei Würzburg mit. Genervte Pendler und Urlauber hätten auf überlastete Umleitungsstrecken ausweichen müssen. Selbst als die Polizei nach 8.00 Uhr die Autobahn wieder freigegeben habe, löste sich der Stau nur langsam auf. Zur Bergung des Lastwagens und zur Sicherung der Unfallstelle seien mehr als 60 Feuerwehrleute mit 16 Fahrzeugen im Einsatz gewesen.

Nach Angaben der Polizei hatte der aus Italien stammende Sattelzug gegen 02:00 Uhr auf einer Brückenbaustelle über dem Haseltal bei Rohrbrunn eine sogenannte Betongleitwand durchbrochen. Sie trennt die Richtungsfahrbahnen im Baustellenbereich. Der Verkehr brach sofort zusammen, es bildeten sich lange Staus. Erst nachdem Arbeiter der Autobahnmeisterei die Betonwände zwischen den Fahrbahnen wieder repariert hatten, konnte der Verkehr auf der wichtigen Nord-Süd-Route wieder fließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Von einer „Verkettung unglücklicher Umstände“, die zum Tode eines 45-Jährigen führte, spricht die Kripo. 
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Was als Flirt begann endete für zwei Frauen in einem Martyrium: Ein 34-Jähriger soll sie missbraucht haben. 
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt - und geht …
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling

Kommentare