Verwahrlostes Kind aus Wohnung gerettet

Straubing - In Straubing haben Polizisten ein vernachlässigtes und krankes Kind aus einer vermüllten Wohnung gerettet.

In der Wohnung hätten überall verschimmelte Essensreste und leere Wodkaflaschen herumgelegen, berichtete die Polizei am Montag. Zudem seien die Räume nicht geheizt und daher nur zehn Grad warm gewesen.

Das fünf Jahre alte Kind hatte einen hochroten Kopf, hustete andauernd und hatte Fieber. Es wurde in einer Pflegefamilie untergebracht.

Die Mutter ist derzeit im Ausland und hatte das Kind zu ihrer Schwester gebracht. Die Beamten waren eigentlich wegen Ruhestörung zu dem Haus gefahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare