Verwirrte Schwedin (83) strandet in Bayern

Würzburg - Völlig verwirrt und allein ist eine 83-jährige Schwedin auf der Fahrt von Italien in ihre Heimat in Bayern gestrandet.

Polizisten hielten die orientierungslose alte Dame nahe Bad Brückenau am Steuer ihres Autos auf. Autofahrer hatten die Beamten am Dienstagabend gerufen, weil die Frau unsicher und meist mitten auf der Fahrbahn fuhr, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Freitag mitteilte.

Nachdem die Polizei zunächst vergeblich versucht hatte, die 83-Jährige anzuhalten, blieb sie nach einiger Zeit plötzlich mitten auf der Straße stehen. Wie sich herausstellte, war die Schwedin auf dem Weg von Udine in Italien zurück ins schwedische Mölndal. Nach einem Werkstattaufenthalt in Franken hatte sie aber völlig die Orientierung verloren. Weil sie nur schwedisch und italienisch sprach, konnte sie sich kaum verständigen.

Die Polizisten konnten zunächst keine Verwandten der Frau ausfindig machen. Sie nahmen sie schließlich über Nacht mit aufs Revier und brachten sie am folgenden Tag in ein Seniorenwohnheim. Nach am Mittwoch flog aber schließlich eine entfernte Verwandte aus Schweden ein. Am Donnerstag machten sich die beiden wieder auf den Heimweg. Mit dem Auto der 83-Jährigen, aber der Verwandten am Steuer.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Während Evakuierung in Augsburg: Mann blieb und soll geklaut haben
Am 25. Dezember 2016 mussten 54 000 Augsburger ihre Wohnungen in der Altstadt für die größte Bomben-Evakuierung der Nachkriegszeit verlassen. Die Zeit nutzte Seref B. …
Während Evakuierung in Augsburg: Mann blieb und soll geklaut haben
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm

Kommentare