Attacke im Stall

Verwirrter Mann greift Landwirt mit Mistgabel an

Winterrieden - Ein offensichtlich verwirrter Mann hat einen Landwirt in Schwaben in dessen Kuhstall mit einer Mistgabel angegriffen.

Der Landwirt wurde dabei verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 29 Jahre alte Angreifer wurde von dem Landwirt in Winterrieden (Kreis Unterallgäu) am Sonntagabend dabei überrascht, wie er die Kühe in dem Stall streichelte. Wegen „sprachlicher Differenzen“ habe der Landwirt den Mann nicht verstehen können, da jedoch das Wort „Milch“ fiel, gab er dem Unbekannten ein Glas davon zu trinken. Der 29-Jähriger schüttete laut Polizei die Milch weg, schnappte sich eine Mistgabel, attackierte damit den Landwirt und würgte ihn. Der Täter flüchtete, konnte aber nach einem Zeugenhinweis von der Polizei auf einem Feld festgenommen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare