+
Jin Wang

Verzögerungen im Wang-Prozess

Würzburg - Im Prozess gegen den früheren Würzburger Generalmusikdirektor Jin Wang wegen sexueller Nötigung einer Studentin gibt es weitere Verzögerungen.

Lesen Sie auch:

Sex-Prozess gegen Dirigent: Entscheidet BH-Größe?

Nach einem Befangenheitsantrag des Nebenklägervertreters gegen einen psychiatrischen Sachverständigen deutete der Vorsitzende Richter am Montag an, dass sich die Verhandlung vor dem Landgericht Würzburg noch hinziehen werde. Eigentlich wollte die Kammer den Prozess am Montag abschließen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 50-jährigen Wang vor, am 20. Mai 2007 die damals 21 Jahre alte Studentin in einem Treppenhaus in Würzburg sexuell belästigt zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten

Kommentare