+
21 Schweine kamen bei dem Unfall ums Leben.

Viehtransporter kippt um - 21 Schweine sterben

Klosterlechfeld - Auf dem Weg zum Schlachthof ist ein mit 88 Schweinen beladener Viehtransporter auf der Bundesstraße 17 bei Klosterlechfeld (Landkreis Augsburg) umgekippt.

Wie die Polizei mitteilte, kamen bei dem Unfall am Montagabend 18 Schweine ums Leben. Drei weitere Tiere mussten vom herbeigerufenen Veterinär getötet werden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein Defekt an der Lenkung des Transporters für den Unfall verantwortlich sein. Der Sachschaden wurde auf 20 000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare