+
Blauer Himmel über Oberfranken

Wetter in Bayern

Viel Sonne und hohe Temperaturen am Feiertag

Mariä Himmelfahrt bringt viel Sonnenschein und hohe Temperaturen in Bayern. Für die einen heißt das Freizeit und Feiertagsruhe - die anderen verbringen den Sommertag am Arbeitsplatz.

München - Während die einen in Bayern am See liegen können, müssen die anderen bei der Arbeit schwitzen. „Die Temperaturen steigen deutlich an gegenüber den vergangenen Tagen“, sagte Thore Hansen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen. Es sei mit Temperaturen von 27 bis örtlich 32 Grad zu rechnen. „Am heißesten wird es voraussichtlich am Untermain.“

Am Feiertag Mariä Himmelfahrt können die Menschen in einigen Gemeinden Bayerns Ausflüge machen und ihre Freizeit genießen. In anderen Teilen verbringen sie den heißen Sommertag in der Schule oder im Büro. Ob in einer Gemeinde Feiertagsruhe herrscht oder nicht, hängt davon ab, welche Religion die Mehrzahl der Einwohner hat: Sind die meisten katholisch, ist am 15. August ein Feiertag. Haben die Protestanten die Mehrheit, wird ganz normal gearbeitet.

Nicht alle können den Abend gemütlich auf der Terrasse ausklingen lassen

Gegen Abend seien vor allem in Franken Gewitter wahrscheinlich, sagte Hansen vom DWD. Dort könne es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen. Die Gewitter breiten sich im Laufe der Nacht über Bayern aus, schwächen sich dabei aber ab. Für den Mittwoch rechnet der DWD mit Temperaturen zwischen 23 und 28 Grad.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare