Schäden südlich von München

Viele Bahnstrecken weiter gesperrt

München - Nach dem Orkan „Niklas“ laufen die Reparaturarbeiten im bayerischen Schienennetz auf Hochtouren. Ab Donnerstagabend sollten die Fernzüge von München nach Salzburg und Kufstein wieder fahren, kündigte die Deutsche Bahn an.

Ab Karfreitagabend sollten auch die Meridian-Züge wieder komplett durchfahren. Noch gesperrt seien die von Meridian- und BOB-Zügen befahrenen Strecken Rosenheim - Holzkirchen - München-Solln.

Im Raum Tutzing, Kochel, Weilheim, Wolfratshausen, Holzkirchen, Kreuzstraße und Altomünster werden die Reparaturen voraussichtlich noch bis in die nächste Woche andauern. Voraussichtlich bis in die Osterfeiertage blieben die S2 Erdweg - Altomünster, S3 Holzkirchen - Deisenhofen, S6 Gauting - Tutzing, S7 Neubiberg - Kreuzstraße, S7 Höllriegelskreuth - Wolfratshausen und S8 Westkreuz - Herrsching gesperrt. Hier verkehrten Busse als Ersatz. Die Werdenfelsbahn fahre ab Karfreitag wieder zwischen Murnau, Garmisch und Innsbruck. Busse führen auf den Strecken Starnberg - Murnau, Kochel - Tutzing und Garmisch - Reutte.

dpa

Hier werden Münchner vom Wind umgeworfen: Wetter-Fotos aus Bayern

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare