63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Zu viele Insassen: Polizei zieht Auto aus dem Verkehr

Ruhstorf an der Rott/Straubing - Wegen zu vielen Insassen im Auto hat die Polizei am Wochenende gleich zwei Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Unglaublich, wie viele Menschen in ein Auto passen:

In dem einen Wagen saßen nach Angaben der Beamten vom Samstag 13 Menschen - statt wie zulässig sieben. Es war auf der Autobahn 3 unterwegs und wurde am Freitagmorgen bei Ruhstorf an der Rott (Kreis Passau) aufgehalten. “Da saßen mitunter zwei bis drei Menschen auf einem Sitz und zwei Kinder im Alter zwischen drei Monaten und fünf Jahren noch auf dem Schoß“, sagte ein Polizeisprecher. Am Abend wurde ein weiteres Auto angehalten, das mit elf statt neun Menschen besetzt war, darunter wieder Kinder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer

Kommentare