War es nur ein Täter?

Vier Einbrüche entlang der B 15

Rosenheim/Wasserburg - Eine etwas andere Wochenendbeschäftigung hat sich ein Einbrecher in Rosenheim und Wasserburg ausgesucht. Einmal wäre der Nervenkitzel beinahe ins Auge gegangen.

Vier Einbrüche gab es am vergangenen Wochenende, 30. und 31. März, in Rosenheim und Wasserburg. Die Kriminalpolizei Rosenheim schließt einen Tatzusammenhang nicht aus, denn alle Verbrechen geschahen unmittelbar an der Bundesstraße 15. Das vermeldet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

Im Rosenheimer Stadtteil Happing waren am Samstag, zwischen 13 und 21 Uhr, zwei freistehende Einfamilienhäuser am Kirchenweg und an der Eichfeldstrasse das Ziel von einem oder mehrerer Einbrecher. Die Beute waren verschiedene Schmuckstücke.

Gehen alle vier Einbrüche auf ein Konto?

Noch am selben Abend, gegen 19.40 Uhr, hat ein Einbrecher in der Gemeinde Schechen, Ortsteil Hochstätt, versucht, in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Haidacher Strasse einzusteigen. Der Täter war offensichtlich beim Einschlagen einer Fensterscheibe überrascht worden und konnte unerkannt entkommen.

Im Wasserburger Stadtteil Reitmehring ging der Beutezug weiter. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 19 und 00.30 Uhr, wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Erlenstrasse eingebrochen. Dabei haben der oder die Täter eine Terrassentür aufgehebelt und anschließend Bargeld, sowie diverse Gegenstände, Schmuckstücke und Elektronikgeräte, entwendet.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die zu den fraglichen Tatzeiten im näheren Umfeld der Tatorte auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08031/2000 entgegen genommen.

kpr

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Mofafahrer wird frontal von Zug erfasst und stirbt
Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs wurde ein Mofafahrer in Niederbayern von einem Zug erfasst. Auch ein Arzt konnte nicht mehr helfen.
Mofafahrer wird frontal von Zug erfasst und stirbt
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.