Schwerer Unfall

Vier Männer nach Unfall auf B 16 lebensgefährlich verletzt

Gundelfingen an der Donau - Vier Männer sind auf der Bundesstraße 16 bei Gundelfingen an der Donau (Landkreis Dillingen) lebensgefährlich verletzt worden.

Eins schwerer Unfall hat sich am Donnerstag ereignet. Vier Menschen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Ein 48-jähriger Autofahrer war am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden der Fahrer und seine drei Begleiter lebensgefährlich verletzt. Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Augsburg -  Buchstäblich in letzter Sekunde hat die Feuerwehr einen gehbehinderten Bewohner aus seiner verrauchten Wohnung gerettet.
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Töging am Inn - Ein 23-jähriger Mann aus Töging hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er hatte gedroht, Anfang Mai Mitarbeiter eines Amtes zu töten und sich …
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Bad Birnbach - Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film: Doch im Landkreis Rottal-Inn soll demnächst ein führerloser Bus-Shuttle der Deutschen Bahn fahren.
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Soldat als falscher Flüchtling: Der rätselhafte Fall Franco A.
Auch nach der Verhaftung des Berufssoldaten Franco A. sind viele Fragen offen. Wie konnte sich der 28-jährige Deutsche unbemerkt als syrischer Flüchtling ausgeben? Was …
Soldat als falscher Flüchtling: Der rätselhafte Fall Franco A.

Kommentare