Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses
+
Der Unfallwagen hatte die Vorfahrt missachtet.

Vier Menschen nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Breitenbrunn - Bei einem Verkehrsunfall in Breitenbrunn sind insgesamt sechs Menschen verletzt worden.

Der Fahrer des Unfallwagens war am Samstagnachmittag links abgebogen und hatte einem anderen Auto die Vorfahrt genommen, berichtete die Polizei in Kempten. Bei dem Zusammenprall wurden der Mann und seine Beifahrerin sowie zwei Insassen des anderen Autos so schwer verletzt, dass sie in Lebensgefahr schwebten. Zwei Insassen des entgegenkommenden Wagens erlitten Verletzungen.

Die Polizei schätzte das Alter des Unfallverursachers sowie seiner Beifahrerin auf etwa 60 Jahre. Die beiden waren offenbar auf dem Nachhauseweg von einer Wallfahrtskirche, auf dem Rücksitz in ihrem Auto lag eine Bibel, sagte ein Polizeisprecher. Mehr über die Verletzten war zunächst nicht bekannt.

Mehrere Rettungshubschrauber und Rettungswagen waren nach dem Unfall im Einsatz. Die Kreisstraße zwischen Breitenbrunn und Oberschönegg wurde zunächst komplett gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare