Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Vier Menschen wurden bei dem Unfall auf der A7 verletzt.

Vier Schwerverletzte bei Unfall auf A7

Memmingen - Bei einem Auffahrunfall auf der A7 nahe Memmingen sind am Samstagmittag vier Menschen schwer verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich.

Nach Angaben der Polizei Kempten sicherte ein Fahrzeug des Technischen Hilfswerks (THW) Memmingen vom Seitenstreifen aus ein Stauende ab. Die vorbeifahrenden Autofahrer fuhren deshalb langsamer. Ein 77-jähriger Autofahrer erkannte dies offenbar zu spät. Um einen Unfall zu verhindern, lenkte er seinen mit vier Personen besetzten Wagen nach rechts auf den Seitenstreifen und prallte ungebremst auf das THW-Fahrzeug.

Zwei der Insassen zogen sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und mussten mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken geflogen werden. Zwei weitere wurden schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die drei Helfer des Technischen Hilfswerks blieben bei dem Unfall unversehrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Die A7 war wegen der Aufräumarbeiten für zwei Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt

Kommentare