Hubschrauber brachte sie ins Krankenhaus

Vier Schwerverletzte bei Unfall in Franken

Ahorn - Bei einem Verkehrsunfall in Ahorn im Landkreis Coburg sind drei Menschen schwer und ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, wurde eine Person am Samstag eingeklemmt und musste nach der Befreiung wiederbelebt werden. Ein Hubschrauber brachte sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach ersten Informationen sollen zwei sich entgegenkommende Fahrzeuge auf der Bundesstraße 303 zusammengeprallt sein. Ein Gutachter soll die Unfallursache ermitteln. Auch die Identität der Verletzten war zunächst unklar. Die Polizei sperrte die Strecke.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare