Hubschrauber brachte sie ins Krankenhaus

Vier Schwerverletzte bei Unfall in Franken

Ahorn - Bei einem Verkehrsunfall in Ahorn im Landkreis Coburg sind drei Menschen schwer und ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, wurde eine Person am Samstag eingeklemmt und musste nach der Befreiung wiederbelebt werden. Ein Hubschrauber brachte sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach ersten Informationen sollen zwei sich entgegenkommende Fahrzeuge auf der Bundesstraße 303 zusammengeprallt sein. Ein Gutachter soll die Unfallursache ermitteln. Auch die Identität der Verletzten war zunächst unklar. Die Polizei sperrte die Strecke.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Radfahrer stößt mit Sattelzug zusammen und stirbt
Ein Radfahrer ist in Regensburg mit einem Sattelzug zusammengestoßen und tödlich verletzt worden. Der Mann starb noch am Unfallort.  Der genaue Unfallhergang ist bislang …
Radfahrer stößt mit Sattelzug zusammen und stirbt
Nach Lawinentod: Es hätte noch mehr Tourengeher treffen können - Video
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Nach Lawinentod: Es hätte noch mehr Tourengeher treffen können - Video

Kommentare