Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
1 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
2 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
3 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
4 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
5 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
6 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
7 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
8 von 10
Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Vier Verletzte auf der B 304

Audi fliegt nach Auffahrunfall in Wiese

Weildorf - Ein 28-Jähriger ist auf der B 304 zwischen Weildorf und Teisendorf mit seinem Audi in das Heck eines vorausfahrenden VW gekracht. Der Wagen des Unfallverursachers landete in einer Wiese.

Der Crash ereignete sich am Samstagmittag gegen 12 Uhr zwischen Weildorf und Teisendorf auf Höhe der Abzweigung Amersberg. Der 28-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf übersah, dass ein vor ihm fahrender Volkswagen abbremste und nach rechts abbiegen wollte. Der Audi-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, fuhr dem vorrausfahrenden Golf in das Heck und wurde mit seinem Wagen nach rechts in die angrenzende Wiese geschleudert.

Ersthelfer setzten einen Notruf ab und sicherten die Unfallstelle. Vier Fahrzeuginsassen wurden nach der Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall sowie das Klinikum Traunstein transportiert. Der Audi wurde bei dem Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. 

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Ein schwerer Waldbrand bei Altdorf im Landkreis Landshut hielt rund 300 Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden in Atem - die Bilder.
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray

Kommentare