Vier Verletzte bei Frontalcrash

Hettstadt - Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße: Bei Hettstadt (Kreis Würzburg) sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden. Der Auslöser: ein riskantes Überholmanöver.

Nach einem waghalsigen Überholmanöver eines 28 Jahre alten Autofahrers in Unterfranken sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden - einer davon schwer. Nach Angaben der Polizei Würzburg hatte der 28-Jährige auf einer Staatsstraße bei Hettstadt (Landkreis Würzburg) in einer langgezogenen Kurve einen Lastwagen überholen wollen. Dabei übersah er anscheinend ein mit zwei Personen besetztes Auto. Beide Wagen prallten frontal zusammen. Der 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht, seine Beifahrerin und die beiden Insassen des zweiten Wagens wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

29-Jähriger nach Streit mit Kollegen schwer verletzt
Bei einem Streit zwischen zwei Arbeitskollegen im oberbayerischen Altötting ist ein 29-Jähriger schwer verletzt worden.
29-Jähriger nach Streit mit Kollegen schwer verletzt
Messerattacke in Nürnberg: Jugendlicher schwebt nach Angriff in Lebensgefahr
Messerattacke in Bayern: Ein 15-Jähriger ist bei einem Streit in Nürnberg durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.
Messerattacke in Nürnberg: Jugendlicher schwebt nach Angriff in Lebensgefahr
Auto rammt Mann - Fahrer lässt Schwerverletzten liegen
Ein 30-Jähriger ist im unterfränkischen Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg) von einem Autofahrer gerammt und lebensgefährlich verletzt worden.
Auto rammt Mann - Fahrer lässt Schwerverletzten liegen
19-Jähriger läuft zu Fuß über die A9: Schwer verletzt
Ein 19-Jähriger ist beim Versuch, zu Fuß quer über die A9 bei Ingolstadt zu laufen, schwer verletzt worden.
19-Jähriger läuft zu Fuß über die A9: Schwer verletzt

Kommentare