Rauchvergiftung

Vier Verletzte bei Gaststätten-Brand

Mühldorf am Inn - Bei einem Brand im Eingangsbereich eines Lokals sind am Mittwoch Nachmittag mehrere Menschen verletzt worden. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Bei einem Brand in einer Gaststätte in Mühldorf am Inn haben am Mittwoch vier Menschen Rauchgasverletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei war das Feuer am späten Nachmittag im Eingangsbereich ausgebrochen. Zwar konnten Angestellte des Lokals die Flammen mit einem Feuerlöscher rasch ersticken, durch die Hitzentwicklung und Rußniederschlag seien die Gasträume aber stark beschädigt worden. Der Gesamtschaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige vermisst
Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch vermisst.
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige vermisst
Bayern bibbert sich durch den Januar
München – Seit Tagen liegen die Temperaturen im Freistaat unter null Grad. Viele ärgern sich über den Frost. Skilift-Betreiber aber reiben sich die Hände. Am Wochenende …
Bayern bibbert sich durch den Januar
„Cannabis ist aus der Schmuddelecke raus“
München - Ab März können Ärzte Cannabis auf Rezept verschreiben. Viele Schmerzpatienten sind erleichtert. Auch die sehr rührigen bayerischen Hanf-Befürworter sprechen …
„Cannabis ist aus der Schmuddelecke raus“
Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren
Nürnberg - Nach dem Drogenskandal rund um das Nürnberger Faschingsprinzen-Paar gibt es nun zwei Stellvertreter: Tamara I. und Andi II..
Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren

Kommentare