1 von 5
Auffahrunfall auf der A8 - die Bilder
2 von 5
Auffahrunfall auf der A8 - die Bilder
3 von 5
Auffahrunfall auf der A8 - die Bilder
4 von 5
Auffahrunfall auf der A8 - die Bilder
5 von 5
Auffahrunfall auf der A8 - die Bilder

In Fahrtrichtung München

A8: Vier Verletzte nach Auffahrunfall

Piding - Kurz vor der Anschlussstelle Piding fahren am Dienstagmittag drei Autos ineinander. Ein kilometerlanger Rückstau bildet sich.

Am Dienstagmittag gegen 11.40 Uhr hat sich auf der A8 in Fahrtrichtung München rund 400 Meter vor der Anschlussstelle Piding ein Auffahrunfall ereignet: Drei Autos waren beteiligt, eine Person wurde mittelschwer und drei weitere leicht verletzt. 

Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen und dem Reichenhaller Notarzt zum Unfallort. Alle Verletzten wurden nach medizinischer Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Beamte der Bundespolizei und der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahmen den genauen Hergang auf und sicherten die Unfallstelle ab. Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare