pferdehof abgebrannt-dpa
1 von 2
pferdehof abgebrannt-dpa
2 von 2

Tiere bleiben unversehrt

Vier Verletzte bei Scheunenbrand auf Pferdehof

Mainbernheim - Bei einem Scheunenbrand auf einem Pferdehof in Unterfranken sind vier Menschen leicht verletzt worden.

Alle Tiere blieben unverletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Pferde waren auf der Koppel und auch der Hofhund und zwei Katzen konnten gerettet werden. Ein Zeuge hatte die Rettungskräfte gerufen, weil er von der nahen Bundesstraße aus Rauchschwaden auf dem Hof in Mainbernheim (Landkreis Kitzingen) gesehen hatte. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune bereits in Vollbrand. Etwa 250 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unbekannt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Nach Starkregen: Marktgemeinde wird von Schlamm überspült 
Nur rund eine halbe Stunde wütete ein Unwetter über dem oberpfälzischen Konnersreuth - mit Folgen! 
Nach Starkregen: Marktgemeinde wird von Schlamm überspült 
Horrorcrash auf der B12: VW-Fahrer stirbt nach Kollision mit Lkw
Am Mittwoch kam es auf der B12 zu einem tödlichen Unfall. Dabei starb ein Fahrer eines VW-Tiguan. 
Horrorcrash auf der B12: VW-Fahrer stirbt nach Kollision mit Lkw
Hotel-Anbau in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Nachmittag des Pfingstsonntag der Anbau eines Hotels in Waging am See in Brand. Das Holzgebäude wurde komplett vernichtet, die …
Hotel-Anbau in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Pannenhilfe endet in tragischem Unglück
Zu einem schweren Unfall ist es am Pfingstsonntag zwischen Fürth und Oberasbach gekommen. Ein Mann wurde offenbar lebensgefährlich verletzt.
Pannenhilfe endet in tragischem Unglück

Kommentare