Vier weitere Fälle von Schweinegrippe

München - Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat vier neue Fälle von Influenza A/H1N1 in Bayern bestätigt

Ein Familienangehöriger eines 45-jährigen Erkrankten aus München zeigt grippale Symptome, bei ihm konnte der Schweinegrippe-Erreger A/H1N1 nachgewiesen werden.

Ebenfalls Influenza A/H1N1 wurde bei einem 16-jährigen Mädchen aus dem Landkreis Würzburg diagnostiziert, das aus Argentinien zurückgekehrt war und danach Grippesymptome entwickelte.

Bei der dritten Neuerkrankten ebenfalls aus dem Landkreis Würzburg handelt es sich um eine 16-jährige weibliche Kontaktperson des oben genannten positiven Falles.

Erkrankt ist außerdem eine 44-jährige Frau aus der Landeshauptstadt München, die sich in den USA aufgehalten hatte und grippale Symptome entwickelte.

Die vier Personen sind auf dem Weg der Besserung und werden vorsorglich häuslich isoliert.

Damit gibt es in Bayern insgesamt 16 bestätigte Fälle von Influenza A/H1N1 sowie 27 Fälle, bei denen sich der Verdacht nicht bestätigt hat.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare