+
Nicht ausgebüxt sind diese Tiere aus dem Tierpark Hellabrunn. Es sind die Zebra-Dame Halva (11 Jahre) mit ihrem Nachwuchs Burundi im Jahr 2008.

Vier Zebras des "Circus Barelli" ausgebüxt

Augsburg - Sie haben ihre Verfolger drei Stunden lang auf Trab gehalten: Vier Zebras des "Circus Barelli" sind am Montag aus ihrem Gehege ausgebüxt. Ein Tier kam drei Kilometer weit.

Nach Polizeiangaben brachen die Zebras am Montag gegen 12 Uhr aus. Wie, ist noch unklar. Der Zirkus war dabei, seine Zelte im Augsburger Westen abzubauen. Mehrere Polizeistreifen und Tierpfleger machten sich alsbald auf die Suche. Eines der Tiere schlug den Weg Richtung Innenstadt ein und trabte "quer durch die Stadt", sagte ein Polizeisprecher. Es konnte allerdings 45 Minuten später "problemlos einfangen werden": Passanten hatten es in Schach gehalten.

Die drei anderen Zebras flüchteten nach Leitershofen, ein Dorf direkt an der Stadtgrenze. Die Polizisten trieben die Tiere nach rund zwei Stunden auf eine Pferdekoppel. Dem Zebra "Chiko" gefiel der Gedanke, bald wieder ins Gehege zurückzukehren, offenbar so schlecht, dass es erneut ausbüxte. Es rannte kreuz und quer durch das Dorf, dann weiter über die Landstraße in Richtung Bergheim, ein anderes Dorf. Auf seiner Flucht beschädigte es zwei Streifenwagen, die verhindern wollten, dass das Tier auf eine vielbefahrene Straße läuft.

Ein Tierarzt betäubte das Zebra, doch es dauerte eine weitere Stunde, bis das Mittel wirkte - und das Tier von Zirkusmitarbeitern abgeholt wurde. Bei dem Polizeieinsatz wurden weder Zebra noch Mensch verletzt.

Die Stars im Tierpark Hellabrunn

tba

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. …
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Wer haftet, wenn ein Fahrgast in einem Linienbus stürzt und sich verletzt? Zu dieser Frage hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Freitag eine außergerichtliche …
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.