Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Viertes Todesopfer nach Legionellen-Infektion

Ulm - Die Legionellen-Infektionen im Raum Ulm und Neu-Ulm haben ein viertes Todesopfer gefordert. Eine ältere Frau, die schon länger schwer erkrankt war, sei an den Folgen der Infektion gestorben.

Das teilte das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises am Dienstag mit. Zudem habe sich die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle auf 56 erhöht. Es handle sich dabei aber nicht um echte neu hinzugekommene Fälle. Der Anstieg sei auf den Abgleich von in Untersuchung befindlichen Fällen zurückzuführen, hieß es. Die Quelle der Legionellen-Infektionen ist weiter unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare