+
Das Ehepaar starb bei dem tragischen Unfall.

Traurige Gewissheit

Auto in Fluss entdeckt: Vermisstes Ehepaar ist tot

Vilsbiburg - Das Auto des vermissten Ehepaars aus dem Landkreis Landsberg ist am Neujahrsnachmittag in einem Fluss bei Vilsbiburg entdeckt worden. Die beiden sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.

"Ehepaar unter mysteriösen Umständen verschwunden", titelte unser Portal am Neujahrsnachmittag. Inzwischen ist der Fall aufgeklärt - durch einen traurigen Fund.

Die Feuerwehr wurde am späteren Nachmittag zu einem Einsatz in die Nähe von Vilsbiburg gerufen. Dort war von einem Passanten ein Auto in der Vils entdeckt worden, es war völlig in dem Fluss versunken. Die Beschreibung des Fahrzeugs deckte sich mit dem des vermissten Ehepaars: ein 3er-BMW mit Landsberger Kennzeichen. Wenig später hat die Polizei bestätigt, dass es sich um das Auto des Paares handelt.

Durch Kräfte der Feuerwehr, der Wasserwacht und des THW wurde das Fahrzeug aus der Vils geborgen. Im Inneren des Fahrzeuges befanden sich die beiden Vermissten. Es konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden.

Nach bisherigem Erkenntnistand ist von einem Verkehrsunfall auszugehen. Der Pkw kam wohl aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und stürzte in die Vils. Der genaue Unfallzeitpunkt steht noch nicht fest. Durch die Staatsanwaltschaft Landshut wurde zur Klärung des Unfallherganges die Hinzuziehung eines Gutachters angeordnet.

Das Ehepaar Herbert und Irmgard M. (beide 51) aus Hurlach (Landkreis Landsberg) war seit dem 29. Dezember vermisst worden. Die beiden waren von Hurlach in Richtung Bad Füssing aufgebrochen, schauten sich bei Vilsbiburg eine Solaranlage an. Von dort aus wollten sie eigentlich in ein Hotel nach Bad Füssing weiterfahren. Dort sind sie nie angekommen. Noch am Abend des 29.12.2014 wurde von Angehörigen bei der Polizeiinspektion Landsberg Vermisstenanzeige erstattet. Ein tragischer Unfall bei Vilsbiburg beendete das Leben des Ehepaars.

lin

 

Auto von vermisstem Paar in Fluss entdeckt: Bilder

Auto von vermisstem Paar in Fluss entdeckt: Bilder

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung der Stufe 3: Starker Dauerregen - drei Tage lang – Neues Hochwasser droht
Der Deutsche Wetterdienst gibt am Montag eine Unwetterwarnung der seltenen Stufe 3 heraus. Drei Tage lang soll es im Süden Bayerns stark regnen. Überschwemmungen drohen.
Unwetterwarnung der Stufe 3: Starker Dauerregen - drei Tage lang – Neues Hochwasser droht
Neue Raubfische entdeckt: Dicke Schuppen, große Zähne
Sie sind klein, hatten aber wohl einen mächtigen Biss: Forscher haben in Eichstätt neue Raubfisch-Arten entdeckt.
Neue Raubfische entdeckt: Dicke Schuppen, große Zähne
Mordverdächtiger nach fast 40 Jahren verhaftet
Vor vier Jahrzehnten wurde ein junges Mädchen ermordet - nun sitzt ein 56-Jähriger in Untersuchungshaft
Mordverdächtiger nach fast 40 Jahren verhaftet
Fall Monika Frischholz: Polizei gräbt wieder
Aufgrund neuer Hinweise rollt die Polizei den Fall Monika Frischholz neu auf - sie ist vor 43 Jahren spurlos verschwunden.
Fall Monika Frischholz: Polizei gräbt wieder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion